AGB

AGB

 

Die gesundheitsbezogenen Angaben auf unserer Internetseite haben einen rein informativen Zweck und dürfen nicht als Ersatz für eine ärztliche Beratung oder Behandlung angesehen werden. Die gesundheitsbezogenen Informationen ersetzen keine Konsultation bei einem Arzt. Auch wenn die Inhalte gewissenhaft dargestellt werden, übernehmen wir bzgl. der Qualität, Darstellung und Aktualität keine Gewähr.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Deutschen Zentrums für Zelltherapie GmbH & Co. KG.

I. Geltungsbereich

 

I.1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsschlüsse zwischen dem Deutschen Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG , einem Patienten, Verbraucher oder einem Unternehmer, die den Kauf von Waren aus dem Produktsortiment des Deutschen Zentrums für Zelltherapie zum Gegenstand haben.

 

I.2. Ein Verbraucher ist gemäß §13 des Bürgerlichen Gesetzbuches (im Folgenden: BGB) jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

I.3. Ein Unternehmer ist gemäß §14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Der Unternehmer verpflichtet sich, zu Beginn der Geschäftsbeziehung sein Gewerbe in geeigneter Form, z.B. durch Vorlage eines Gewerbescheins, nachzuweisen.

 

I.4. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu den Rechten eines Verbrauchers nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

 

II. Produkte

 

II.1. Der Kunde wird angehalten, sich vor seiner Bestellung auf der Website bei www.frischzellen.de, den in Katalogen oder dem Newsletter/Whitepaper über die wesentlichen Merkmale der Produkte, die Gegenstand seiner Bestellung sind, zu informieren.

 

II.2. Das Deutsche Zentrum für Zelltherapie behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit das angebotene Sortiment und die Produktlinien zu verändern oder diese aus dem Sortiment zu nehmen.

 Die auf unserer Website dargestellten Produktfotos sind unverbindlich.

 

II.3. Bestellungen von Produkten des Deutschen Zentrums für Zelltherapie können telefonisch, per Fax oder per E-Mail  getätigt werden.

 

III. Vertragspartner

 

III.1. Der Vertrag /Kaufvertrag kommt mit dem Deutschen Zentrum für Zelltherapie zustande.

 

III.2. Anschrift:

 

Deutsches Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG

Stefanie-von-Strechine-Str. 6

83646 Bad Tölz

 

Telefon: 0 8041 / 79901 - 0

Telefax: 0 8041 / 79901 - 29

E-Mail: info@frischzellen.de

www.frischzellen.de

 

 

IV. Vertragsschluss

 

IV.1. Die Darstellung der Produkte auf der Website, in den Katalogen und dem Newsletter/Whitepaper stellt kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines rechtlich verbindlichen Angebots („invitatio ad offerendum“) dar.

Sämtliche Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist.

 

IV.2. Der Kaufvertrag kommt folgendermaßen mit dem Deutschen Zentrum für Zelltherapie zustande:

Im Rahmen einer telefonischen Bestellung kommt der Vertrag durch die mündliche Erklärung des Verbrauchers bzw. Unternehmers, ein bestimmtes Produkt bestellen zu wollen (Angebot), und die stellvertretende Erklärung des Mitarbeiters, die Bestellung auszuführen (Annahme), zustande.

Im Rahmen einer Bestellung per Fax kommt der Vertrag durch die Fax-Nachricht des Verbrauchers bzw. Unternehmers (Angebot) und die vom Deutschen Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG an den Verbraucher bzw. Unternehmer im Anschluss versandte Auftragsbestätigung (Annahme) zustande.

Der Vertragsschluss im Rahmen einer Bestellung per E- Mail kommt sinngemäß zustande.

 

IV.3. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind.

 

IV.4. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

IV.5. Der Kaufvertrag wird vom Deutsches Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG  im Rahmen der Buchhaltungssoftware "Lexware" gespeichert. 

IV.6. Für den Vertragsschluss stehen dem Kunden die deutsche und die englische Sprache zur Verfügung.

 

 

V. Zahlungsmodalitäten

 

V.1. Die Zahlung der Ware erfolgt wahlweise per EC-Karte, in Form einer Barzahlung oder mit Kreditkarte.

 

V.2. Im Rahmen des SEPA Lastschrifteinzugs gibt der Kunde dem Deutschen Zentrum für Zelltherapie bei der Bestellung entweder die IBAN oder die Kontonummer und Bankleitzahl seines Kontos an. Der Rechnungsbetrag wird dann innerhalb von sieben Tagen ab Lieferung von dem angegebenen Konto eingezogen. Sollte eine Lastschrift von dem Kreditinstitut zurückgegeben werden, weil das Konto nicht gedeckt ist oder der Kunde petracell falsche Angaben zu dessen IBAN und/ oder Kontonummer bzw. Bankleitzahl gemacht hat, muss der Kunde die hierfür entstandenen Kosten, einschließlich der entstehenden Verzugskosten, tragen.

 

V.3. Im Rahmen der Zahlung auf Rechnung bezahlt der Kunde den gesamten Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Geldeingangs bei dem Deutschen Zentrum für Zelltherapie. Sollte der Kunde einen Überweisungsträger verwenden oder die Zahlung direkt durch Eingabe in einen Bankautomaten oder Online vornehmen, sollte dieser bitte auf die korrekte Übernahme der angegebenen Kontodaten von petracell achten. Unter Verwendungszweck sind, durch einen Bindestrich getrennt, die Kundennummer und die Rechnungsnummer einzutragen.

 

V.4. Bei Neukunden behält sich das Deutsche Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG das Recht vor, die Ware ausschließlich gegen Vorkasse auszuliefern.

 

VI. Widerrufsrecht

 

VI.1. Widerrufsbelehrung

 

Jeder Verbraucher hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen, ohne Angabe von Gründen, diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Zugang dieser Belehrung, jedoch nicht bevor der Verbraucher die Ware erhalten hat.

Unabhängig von dem Zugang dieser Belehrung erlischt das Widerrufsrecht des Verbrauchers jedoch spätestens 12 Monate und 14 Tage nach dem Erhalt der Ware.

Der Widerruf erfolgt durch Erklärung gegenüber dem Deutschen Zentrum für Zelltherapie. Die Erklärung kann in Form eines postalischen Briefes, Telefax oder E-Mail erfolgen. Aus der Erklärung muss der Entschluss des Verbrauchers zum Widerruf des Vertrages eindeutig hervorgehen.

Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung.

Der Verbraucher kann das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

 

Muster-Widerrufsformular

 

Deutsches Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG

Stefanie-von-Strechine-Str. 6

83646 Bad Tölz

 

Telefon: 0 8041 / 79901 - 0

Telefax: 0 8041 / 79901 - 29

E-Mail: info@frischzellen.de:

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren /die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

 

Bestellt am /erhalten am:

 

Name des/der Verbraucher(s):

 

Anschrift des/der Verbraucher(s):

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

 

Datum:

 

 

Die Widerrufserklärung des Verbrauchers ist zu richten an:

 

Deutsches Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG

Stefanie-von-Strechine-Str. 6

83646 Bad Tölz

 

Telefon: 0 8041 / 79901 - 0

Telefax: 0 8041 / 79901 - 29

E-Mail: info@frischzellen.de

 

 

VI.2. Folgen des Widerrufs

 

Falls der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, sind sowohl der Verbraucher als auch das Deutsche Zentrum für Zelltherapie an ihre auf den Abschluss des Vertrages gerichteten Erklärungen nicht mehr gebunden.

Das Deutsche Zentrum für Zelltherapie ist in diesem Fall verpflichtet, dem Verbraucher alle Zahlungen einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die vom Deutschen Zentrum für Zelltherapie angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat) innerhalb von 14 Tagen zurückzuzahlen. Die Frist beginnt mit dem Zugang der Widerrufsbelehrung bei dem Deutschen Zentrum für Zelltherapie. Für die Rückzahlung verwendet das Deutsche Zentrum für Zelltherapie dasselbe Zahlungsmittel, dass der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, dass mit dem Verbraucher ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde und dem Verbraucher durch ein anderes Zahlungsmittel keine Kosten entstehen.

 

Ebenso ist jedoch der Verbraucher verpflichtet, die Ware innerhalb von 14 Tagen an das Deutsche Zentrum für Zelltherapie zurückzusenden. Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem der Verbraucher das Deutsche Zentrum für Zelltherapie über seinen Widerruf unterrichtet. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Ware vor Ablauf der Frist absendet.

 

Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

 

Der Verbraucher muss für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur dann aufkommen, wenn der Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit selbiger zurückzuführen ist.

 

Das Deutsche Zentrum für Zelltherapie ist berechtigt sämtliche Rückzahlungen zu verweigern, bis sie die Ware zurückerhalten hat oder der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

VI.3. Ausnahmen vom Widerrufsrecht

 

In den folgenden Fällen steht dem Verbraucher von vornherein kein Widerrufsrecht zu bzw. erlischt das Widerrufsrecht nachträglich:

 

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

Ein Widerrufsrecht besteht des Weiteren nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

 

Das Widerrufsrecht erlischt bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

VII. Hinweise für einen eventuellen Rückversand der Ware

 

Bei Rücksendungen von Ware wird dem Kunden zur Vereinfachung der Bearbeitung empfohlen, folgende Hinweise zu beachten:

1) Verwenden Sie die Originalverpackung, um das Produkt zurück zu senden

2) Senden Sie das Paket an folgende Anschrift :

 

Deutsches Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG

Stefanie-von-Strechine-Straße 6

83646 Bad Tölz

Deutschland

 

Die Befolgung dieser Hinweise ist nicht verpflichtend, erleichtert petracell aber die Abwicklung. Ihre gesetzlichen Rechte bleiben Ihnen auch ohne Einhaltung dieser Hinweise uneingeschränkt erhalten.

 

VIII. Preise und Versandkosten

 

VIII.1. Die auf der Website vom Deutschen Zentrum für Zelltherapie in den Katalogen und Newsletter genannte Produktpreise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.

 

VIII.2. Zusätzlich zu den Produktpreisen erhebt das Deutsche Zentrum für Zelltherapie folgende Versandkosten:

 

Lieferungen innerhalb Deutschlands:

Lieferungen innerhalb Deutschlands sind ab einem Warenwert von 150 Euro versandkostenfrei

 

Für Lieferungen bis zu einem Warenwert von 150 Euro fallen Versandkosten in Höhe von 6,50 Euro an

 

Schnellversand-Lieferungen sind ab einem Warenwert von 500 Euro zuschlagsfrei (ausschließlich Kosten der Standardlieferung)

 

Für Schnellversand- Lieferungen bis zu einem Warenwert von 500 Euro fallen Versandkosten in Höhe von 25,00 Euro an

 

Lieferungen außerhalb Deutschlands, innerhalb der EU:

Die Versandkosten für Lieferungen außerhalb Deutschlands, innerhalb der EU sind abhängig vom Land und Gewicht der Versendung

 

Lieferungen außerhalb der EU:

Die Versandkosten für Lieferungen außerhalb der EU sind abhängig vom Land und Gewicht der Versendung

 

IX. Lieferung

 

Die Ware wird an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Adresse geliefert.

Das Versandrisiko wird vom Deutschen Zentrum für Zelltherapie getragen.

Der Standardversand erfolgt durch DHL. Ein Schnellversand erfolgt durch TNT Express.

Der Standardversand durch DHL nimmt im Regelfall 5 bis 7 Werktage in Anspruch.

Ein Schnellversand durch TNT Express erfolgt innerhalb von 24 Stunden.

Ist die Zustellung im Einzelfall nicht möglich gewesen, erhalten Sie vom Transporteur eine Nachricht, aus der sich die weiteren Möglichkeiten ergeben.

Die Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn petracell selbst nicht richtig oder nicht rechtzeitig beliefert wird und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird petracell Sie umgehend unterrichten und eine eventuelle Vorauszahlung wird unverzüglich erstattet.

 

X. Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum vom Deutschen Zentrum für Zelltherapie. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts ist es dem Kunden nicht gestattet, die Ware zu veräußern oder sonst über das Eigentum hieran zu verfügen. Bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist das Deutsche Zentrum für Zelltherapie berechtigt, die Vorbehaltsware herauszuverlangen, sofern das Deutsche Zentrum für Zelltherapie sein gesetzliches Rücktrittsrecht geltend macht.

 

XI. Gewährleistung

 

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

 

XII. Haftung

 

Das Deutsche Zentrum für Zelltherapie haftet uneingeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung vom Deutschen Zentrum für Zelltherapie, den gesetzlichen Vertretern oder ihren Erfüllungsgehilfen beruht.

Das Deutsche Zentrum für Zelltherapie haftet ebenso für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst sind.

 

Für sonstige Schäden haftet das Deutsche Zentrum für Zelltherapie nur, soweit diese auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von dem Deutsche Zentrum für Zelltherapie oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Deutschen Zentrums für Zelltherapie beruhen. Für derartige Schäden haftet das Deutsche Zentrum für Zelltherapie ausdrücklich nicht im Rahmen einer einfachen Fahrlässigkeit. Das Deutsche Zentrum für Zelltherapie haftet für derartige Schäden jedoch ausnahmsweise auch im Rahmen einfacher Fahrlässigkeit, sofern der Schaden auf der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig sind. In diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

 

XIII. Datenschutz

 

Unsere Datenschutz-Praxis richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Details zur Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 

XIV. Anwendbares Recht

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

XV. Gerichtsstand

 

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus dem Kauf ergebenden Ansprüche ist München.

 

 

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

Inhaber dieser Website ist:

Deutsches Zentrum für Zelltherapie GmbH & Co. KG

Stefanie-von-Strechine-Str. 6

83646 Bad Tölz

 

Telefon: 0 8041 / 79901 - 0

Telefax: 0 8041 / 79901 - 29

E-Mail: info@frischzellen.de

 

Geschäftsführer:

Klaus Dieter Burkhart, Yvonne Burkhart

 

Registereintrag:

Amtsgericht München, HRA Nr. 91661, Gerichtsstand München

Finanzamt Wolfratshausen, Außenstelle Bad Tölz

Steuernummer: 104/178/02008

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. 27a UStG: DE 260215830

 

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen

Abteilung 6: Gesundheitsamt
Professor-Max-Lange-Platz 1
83646 Bad Tölz

 

Persönlich haftende Gesellschafterin:

Deutsches Zentrum für Zelltherapie Verwaltungs-GmbH

Stefanie-von-Strechine-Str. 6, 83646 Bad Tölz

Amtsgericht München, HRB Nr. 171773

Geschäftsführer: Klaus Dieter Burkhart, Yvonne Burkhart

 

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Inhaltlich verantwortlich nach § 55 Abs. 2 RStV:

Klaus Dieter Burkhart

(Anschrift s.o.)